Klostermannvortrag

Karl Klostermann(1848 - 1923) - Dichter des Böhmerwaldes - Realist - Naturfreund - Erzähler

Leben und Werk des Dichters aus dem Böhmerwald waren Thema des Vortrages von Heinrich Vierlinger mit musikalischer Umrahmung durch die „Perslesreuter Musi" in der Tourist-Info Mauth. Eingeladen hatten  Verein Pro-Nationalpark, Kulturkreis FRG und KEB.  Mehr als 50 Besucher aus nah und fern, darunter auch einige Feriengäste, lauschten im vollbesetzten Saal den Ausführungen des Referenten und sangen kräftig bei den dargebotenen Böhmerwaldliedern während des Vortrages mit. "Karl Klostermann zählt mit den über 300 ,in 35 Bänden zusammengefassten Einzeltiteln seines Werkes (Romane,Erzählungen,Reisebeschreibungen,Memoiren) zu den produktivsten Autoren, und zu den Klassikern der tschechischen Literatur. Er erhielt als „Dichter des Böhmerwaldes" (Básnik Šumavy) einen festen Platz in der tschechischen Literaturgeschichte. Drei Mal erhielt er den höchsten tschechischen Literaturpreis. Pilsen verlieh ihm die Ehrenbürgerschaft. Was ihm beim deutschen Publikum nicht gelungen ist, hat er mit seinen in tschechischer Sprache verfassten Werken vollauf erreicht: Einen Platz in der tschechischen Literaturgeschichte, Lob, Anerkennung, und Verehrung über den Tod hinaus, ja sogar über die „ethnische Säuberung" des Böhmerwaldes, die Vertreibung der Deutschen nach 1945.  Während versucht wurde, alles , was an Deutsche und Deutsches erinnern konnte, auzulöschen oder wenigstens totzuschweigen, wurden Klostermann Gedenktafeln angebracht. Straßen und Plätze wurden nach ihm benannt, seine Bücher wurden neu aufgelegt, auch in der kommunistischen Ära, obwohl er seine deutsche Abstammung und seine Liebe zu den deutschen Böhmerwäldlern nie verleugnet hatte", so schrieb vor Jahren einer der profundesten Klostermannkenner  Helfried Reischl, Schriftsteller, Übersetzer tschechischer Literatur und Schulamtsdirektor a.D. Am Ende des Vortrages dankte Willi Steger, Vorsitzender des Klostermannvereins aus Riedlhütte, der als Ehrengast zugegen war mit seiner Frau Christa, Heinrich Vierlinger  für sein langjähriges Engagement auch als Wanderführer auf Klostermanns Spuren im Böhmerwald und stellte dabei auch kurz die verdienstvolle Arbeit des vor 22 Jahren gegründeten Klostermannvereins -www.karl-klostermann.de/verein - vor.     
Vortrag_Mauth.jpg

Voller Saal beim Klostermannvortrag in Mauth,Foto:Franz Uhrmann


zurück zur Übersicht
impressum
Pro Nationalpark Freyung-Grafenau . Info-Hotline und Führungsservice . Nationalpark Bayerischer Wald . 0800-0776650
WALDFÜHRER LOGIN
Benutzername:
Passwort: