Umweltmedaille Max Greiner

Sein Herz schlägt für den Woid
Bayerische Staatsmedaille für Max Greiner (Pro Nationalpark)
Franziska Königseder 04.11.2021 | Stand 03.11.2021, 19:14 Uhr


211103-1914-29-92008406-100278-n_-_Kopie.jpg

Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber (l.) überreichte Maximilian Greiner die Bayerische Staatsmedaille für seine Verdienste um Umwelt und Verbraucherschutz. -Foto: Stmuv

FRG.Einmal pro Jahr wird die Bayerische Staatsmedaille für besondere Verdienste um die Umwelt und den Verbraucherschutz vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz verliehen. Bis zu 15 Personen, Kommunen oder Vereinigungen, die besondere Verdienste für den Natur- und Umweltschutz geleistet haben, werden dabei geehrt. Max Greiner aus Mauth ist heuer einer von ihnen. Überreicht wurde ihm die Medaille von Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber.
Seit 2009 Vorsitzender "Pro Nationalpark"
Als Gründungsmitglied und 1. Vorsitzender des Vereins "Pro Nationalpark Freyung-Grafenau" warb Greiner seit vielen Jahren für die Nationalparkidee, für die Erweiterung in Richtung "Zwieseler Winkel" und für das Entwicklungskonzept "Natur Natur sein lassen". Bereits seit 2009 steht er dem Ende der 90er-Jahre gegründeten Verein vor.
Mitte der 90er-Jahre geriet der Nationalpark in eine bedrohliche Defensive, wobei sich die Angriffe zunächst gegen die geplante Erweiterung im Landkreis Regen richteten. Schnell sprang die Diskussion zum Thema "Borkenkäferplage" über, die eine starke Gegenbewegung mit sich brachte. Einer der Gründe für die Stimmen gegen den Nationalpark: Man war daran gescheitert, der Bevölkerung das wesentliche Ziel, also der Natur soweit wie möglich den absoluten Vorrang zu gewähren, zu vermitteln. Daraus entstand schließlich der Verein mit genau diesem Ziel.
"Sie leisten mit Ihrem Verein auch ganz praktische Unterstützung beim Ankauf von Flächen, bei der naturnahen Bewirtschaftung im Rahmen des Vertragsnaturschutzes oder bei Renaturierungsprojekten wie dem Reschbach", sagt Umweltminister Glauber in seiner Laudatio. Zudem verbinde Greiner mit seinem Verein Natur- und Kulturgenuss auf höchstem Niveau veranstalte und organisiere als ehrenamtlicher Waldführer viele Führungen im Nationalpark.
Glauber: "Ihre Devise: ‚Wir müssen unsere Bürger und Gäste mitnehmen, ihre Herzen erreichen und Emotionen schaffen‘ ist für Sie, Herr Greiner, Richtschnur und Auftrag. Sie nehmen diese Verantwortung an, seit vielen Jahren, an vielen Stellen und mit großem persönlichen Einsatz. Dafür meinen großen Dank und die Bayerische Staatsmedaille für herausragende Verdienste um die Umwelt."

 

 



zurück zur Übersicht
impressum
Pro Nationalpark Freyung-Grafenau . Info-Hotline und Führungsservice . Nationalpark Bayerischer Wald . 0800-0776650
WALDFÜHRER LOGIN
Benutzername:
Passwort: